Microblading Si Belle Beauty Salon
 Microblading Si Belle Beauty Salon                        

WAS DARF ICH NICHT BEI MICROBLADING?

MEDIKAMENTE:

 

Blutverdünner (Aspirin, Marcumar, etc.) wirken negativ auf das Ergebnis und können die Heilung verlangsamen; Knoblauch hat eine ähnliche Wirkung!

 

Träger von Herpes-Virken sollten vor und nach der Pigmentierung ein geeignetes Medikament einnehmen bzw. auftragen. Rücksprache mit dem Arzt halten!

 

Pigmentierkruste:

Stichkanal füllt sich mit Lymphe und Restfarbe , ggf. auch minimal mit Blut, was zur Pigmentierkruste führt.

Geeignete Nachsorgeprodukte halten die Kruste weich, minimieren das Risiko des Pigmentausfalls oder der Infektion

 

Hautregeneration:

Oberste Hautzellen sterben langsam ab (Zyklus: ca 27 bis 35 Tage). 

DAHER KANNN EINE NACHBEHANDLUNG FRÜHESTENS NACH 4 WOCHEN STATTFINDEN.

Infektionen müssen dringend vermieden werden vor allem durch Nachversorgung der Haut mit Desinfektion und Hygiene

 

Frische Pigmentierung unbedingt vor dem Austrocknen oder Ausweichen schützen! Falsche Kosmetika in den ersten Tagen nach der Pigmentierung kann das Ergebnis schädigen: z.B Schälkuren, Peelings, Fruchtsäurebehandlung, AHA-Produkte, gewisse Aufbaupflegestoffe (pH Wert).

 

Frisch pigmentierte Haut vor mechanischen Einflüssen schützen. Verletzung der Kruste führt zu einer Beeinträchtigung des Ergebnisses. Bei Verheilung kann ein Juckreiz auftreten. 

ES DARF NICHT GEKRATZT WERDEN!!

 

Auch Baden, Schwimmen oder Saunabesuche meiden!

Hier finden Sie uns

Si Belle Penthouse Beauty Lounge

Hollergasse 40/25 DG2

1150 Wien

 

www.sibelle.at

 

Nur Barzahlung!

Kontakt

Rufen sie einfach an unter


06769401416

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel